Kategorien
Allgemein

Generalversammlung

Am Donnerstag, 24. März 2022 versammelten sich unsere Mitglieder, nicht wie gewohnt in der Aula, sondern im Restaurant der Sonne Brittnau. Endlich konnte die 83. Generalversammlung durchgeführt werden. Mit einem grossen Cordon Bleu wurde der Abend eröffnet. Auch die Mixed-Mitglieder trudelten mit Dirigentin Yvonne Glur nach ihrer Teens-Probe ein und konnten sich noch mit Pommes und Chickennuggets stärken, bevor die GV begonnen hat. Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete Linda Steinmann unsere GV.
Linda, Julien und Yvonne blickten zuerst in ihrem Jahresbericht auf das letzte Jahr zurück. Trotz Corona konnten ein paar Konzerte gegeben werden, wie das Sommerkonzert oder das Jahreskonzert. Ein heikler Schritt, den wir gewagt und gewonnen haben. Das Jahreskonzert war trotz Zertifikatspflicht und vielen Zweifeln im Vorfeld ein grosser Erfolg.
Die Junioren konnten im Sommer ein Lager durchführen, welches sicher allen, ob gross oder klein, in Erinnerung bleiben wird.
Durch das grosse Engagement von Yvonne Glur sind 10 Neuzuzüger zu der Akkordeon Band dazugekommen. Für ein grösseres Angebot und mehr Flexibilität finden die Proben der Band nicht mehr nur am Donnerstag, sondern auch am Montag statt. Dafür hat Yvonne Glur die Band in zwei Gruppen geteilt und probt nun an zwei verschiedenen Tagen in der Woche. Akkordeon Brittnau freut sich über den Neuzuwachs und hofft auf viele tolle zukünftige Erlebnisse mit den jungen Musikern. Vielen Dank an Yvonne Glur für ihr riesen Engagement mit den Junioren!

Vorstand

Der Vorstand von Akkordeon Brittnau freut sich über den Beitritt von Aline Fasel. Aline wird das Vorstandsamt für das Marketing übernehmen. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Sitzungen mit dir Aline und hoffen, dass wir viele tolle Projekte zusammen mit dir auf die Beine stellen können! Lars Kehrli hat den Vorstand per GV 2022 verlassen. Vielen Dank an Lars für seinen Einsatz im Vorstand. Pascal Baltisberger übernimmt neu das Amt des Materialverwalters und gleichzeitig Vize-Präsidenten.

Jubilare

Ebenfalls durften dieses Jahr viele Jubiläen gefeiert werden:
Janine Bohnenblust und Alisha Thoenen feiern dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum und durften Ihren ersten Zinnbecher empfangen. Pascal Baltisberger und Myriam Bloch erhielten bereits ihren zweiten Zinnbecher für 15 Jahre Akkordeon Brittnau. Dani Muff feiert 20 Jahre, Stefan Glur 25 Jahre, Iwan Christ und Magali Christ 30 Jahre und Mike Bregenzer sogar ganze 35 Jahre! Schön seid ihr alle dabei. Wir freuen uns auf weitere tolle Jahre mit euch.

v.l. oben: Mike, Magali, Pascal, Janine / v.l. unten: Dani, Iwan, Myriam, Stefan

Unser Wanderpokal – die Fleisskanne, wurde an Julien Tudisco weitergereicht. Mit einem grossen Aufwand hat er im vergangenen Jahr Woche für Woche eine neue Idee gehabt, wie man unsere abgesagten Proben ersetzen könnte, er schrieb Mails, machte Aufnahmen, erfand Challenges und ermunterte uns so Woche für Woche, das Akkordeon hervorzunehmen. Trotzdem gab es bei der Aufnahme des Präsenz-Probebetriebes viel aufzuholen. Julien schaffte es, uns auf unsere Konzerte vorzubereiten, trotz kürzerem Zeitplan. Vielen Dank Julien für deine Arbeit, schön dürfen wir jetzt wieder vor Ort Proben.

Schliesslich musste unsere Präsidentin doch noch ein ernstes Wörtchen mit uns reden: die Disziplin, sich abzumelden bei Dirigent und Vize, wenn man nicht in die Probe kommen kann, wurde die letzten zwei Jahre wohl etwas verlernt. Somit muss jetzt hart durchgegriffen werden: Bei unentschuldigtem Probe-Fernbleiben muss das Mitglied in die nächste Probe einen selbstgebackenen Kuchen mitbringen! Auch wenn wir nicht auf viele unentschuldigte Absagen hoffen, freuen wir uns im Ernstfall doch auf einen feinen Kuchen in der Pause 😀

Schreibe einen Kommentar